Beratungs- und Betreuungsangebote für Mädchen und Frauen

Die Mitarbeiterinnen des MiM – Mädchen in Marzahn e.V. beraten Frauen bei sozialen Fragen oder in Krisensituationen – im direkten Gespräch oder am Telefon.
Das Beratungscredo heißt: Hilfe zur Selbsthilfe. Bei besonderem Bedarf vermitteln sie an weiterführende spezifische,  auch therapeutische Hilfeeinrichtungen.
Je nach Wunsch und Bedarf erfolgt eine Begleitung, besonders zu Ämtern.
Alle Beratungen sind vertraulich und diskret.

Beratungsangebote

  • Mädchen in Problem- und Krisensituationen
  • Mädchen in der Pubertät, frühe Schwangerschaft, Sucht, Schulprobleme und Mobbing
  • Berufsorientierung für Mädchen und junge Frauen, Hilfe bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen
  • Frauen in Problem- und Krisensituationen
  • Soziale Beratung bei Miet- und Wohnungsproblemen, Verschuldung, Krankheit, Zahlungs- und Vertragsunstimmigkeiten, Trennung und häuslicher Gewalt
  • Klärung des Aufenthaltsstatus und der Staatsbürgerschaft bei Migrantinnen
  • insbesondere für allein erziehende junge Mütter: Rat in Erziehungsfragen, Rechte und staatl. Hilfeleistungen für Alleinerziehende


Demnächst werden wir unser Angebot für Frauen, die von Wohnungslosigkeit bedroht sind, erweitern. Wir bieten

  1. kostenlose Unterstützung bei der Antragstellung
  2. Begleitung zu Ämtern sowie Fachdiensten und Behörden
  3. Hilfe bei der Suche nach einem Arbeits- oder Ausbildungsplatz und bei der Alltagsbewältigung
  4. Hilfe beim Umgang mit Geld und Schulden
  5. Unterstützung bei Anmietung, Umzug und Einrichtung einer Wohnung


Die Beratung erfolgt nach Anmeldung unter 9328152 oder 9339368
Ansprechpartnerinnen: Sieglinde Schreiter, Pädagogin und
Annemone Liewald, Sozialpädagogin

Beratung

Glambecker Ring 80/82
12679 Berlin
im Kiezhaus Marzahn
Ansprechpartnerinnen:
Mädchenzentrum:
Sieglinde Schreiter,
Janett Köber
Betreutes Wohnen:
Annemone Liewald
Tel: 030/932 81 52
030/933 93 68
mim-ev-wg@gmx.de